Notizen aus der Weinprovinz.

steht hier seit: 5 Tagen.

Weich wie Stahl und hart wie ein Hasennest

Ich habe ja mit Charles Bukowski viel gemeinsam. Ok, er konnte viel besser schreiben als ich. Ok, er hatte mehr Erfolg bei Frauen. Ok, er ist wesentlich bekannter als ich. Und er mochte Müller Thurgau richtig gerne. Nun ja, soviel haben wir offenbar doch …mehr…

steht hier seit: 3 Wochen.

Ohne (Rumge)zeter(e). Viognier aus der Pfalz

Ich bin zurzeit etwas faul. Also schreibfaul. Das Wetter, ja auch. Zudem, zu viele Sachen sind um mich herum. Und die sind hin und wieder wichtiger, als mich “ständig” über Wein auszulassen. Es ist trotzdem nicht so, dass ich in der Zeit keinen Wein …mehr…

steht hier seit: 2 Monate.

Too young to Rock’n Roll and too old to… (Jungweinprobe 2015)

Auch wenn es hier in letzter Zeit etwas ruhig war bedeutet das ja nicht, dass ich nur rumgelegen habe. Ich war schon viel unterwegs. Zum Beispiel wieder auf der Großen Gemeinsamen Jungweinprobe Sachsen und Saale-Unstrut (GGJSUSU). Die war diesmal wieder in Dresden, im OstraPark, …mehr…

steht hier seit: 4 Monate.

Gotemba. Hier isst Dresden… wirklich gut

Ich gebe zu, ich laufe regelmäßig daran vorbei. Am Café Prag (Slogan: „Hier isst Dresden“) am Altmarkt. (Für ortsunkundige, ich spreche von Dresden.) Das liegt sicher auch daran, weil das Café Prag gar kein Kaffee ist, sondern (nach eigener Aussage) eine Markthalle. So weit, …mehr…

steht hier seit: 5 Monate.

Monkey 47. Die Antwort auf die vom Autor unklar gestellte Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest…

Es ist schon eine ziemlich lange Zeit her. Es war in Berlin. So am Rand, in Pankow. Wenn wir damals gepflegt ausgehen – die Betonung liegt tatsächlich auf gepflegt – und betrinken etwas trinken wollten, dann griffen wir zu Gin Tonic. Der Gin war …mehr…

steht hier seit: 5 Monate.

Mehr Dorn als Porn? Dornfelder von Schloss Proschwitz.

Heute, liebe Gemeinde, sprechen wir über Dornfelder. Genau, richtig gehört. Dornfelder, der Sekretärinnen-Porsche unter den Rotweinen. Oft zu Recht verachtet und eigentlich eine Rebsorte die man rechts liegen lassen sollte. Aus Gründen. Zu oft werden hier Wischiwaschi-Weine gekeltert, die den… sagen wir mal… unterdurchschnittlichen …mehr…

steht hier seit: 6 Monate.

Puro 2013. Ich sag’s mal Yello.

Ich weiß. Mit uns Weinnerds ist es nicht immer einfach. Wir gelten als arrogant und abgehoben. Besonders gegenüber Ihnen, den Gelegenheitsweintrinkern da draußen. Das stimmt schon. Wir haben da ganz viele böse Worte für Sie. Welche ich hier gar nicht wiederholen möchte. Aber eines …mehr…

steht hier seit: 7 Monate.

Ein Cinsault von Eben Sadie. Besser als im Puff…

Gottseidank ist der Sommer eindeutig vorbei. Ich bin ja nicht so der Sommerfreund, oder besser Hochsommerfreund. Dauerhitze über 30 Grad macht träge und lindert den Genuss. Ich wette, irgendwo gibt es eine wissenschaftliche Studie, die das eindeutig belegen kann. Außerdem schränkt mich übertriebe Hitze …mehr…

steht hier seit: 8 Monate.

I’m (not) fat. I’m a Metzger. Let’s party!

Ich bin ja eher so ein kreativ veranlagter Mensch. Da ist es fast schon gesetzmäßig, dass man auf  einer Party Wein trinkt. Das habe ich schon immer so gemacht. Das galt auch, wenn ich meine Biosphäre mit den  konsequent in Schwarz gekleideten Menschen einmal …mehr…

steht hier seit: 9 Monate.

Sachsenwein 2014. Die bleierne Zeit

Beginnt jetzt die aufregungsfreie Zeit? Der Lokführerstreik ist durch. Die Mauerfall-Feiern sind durch. Biermann im Bundestag ist bis zum nächsten November in den Archiven verschwunden. Da ich mich aber gerne aufrege, muss ich mir etwas anderes aussuchen. Nehmen wir doch was mit Wein. Die …mehr…